Aktuelle Tipps

Die beliebten Speise-Morcheln hatten bisher kalte Füße, werden sich aber wohl in der nächsten Woche allmählich herauswagen. Die etwas frühere Böhmische Verpel wurde bereits gefunden, auch die sehr seltene Zipfel-Lorchel.

Böhmische Verpel

Zipfel-Lorchel

09.07.2021, Wolfgang Bivour

In allen Landesteilen gab es seit Ende Juni teils erhebliche Regenmengen, so dass in den nächsten Tagen mit einer deutlichen Belebung des Pilzwachstums zu rechnen ist. Vereinzelt wurden bereits einige Pfifferlinge gefunden. Diese haben jetzt günstige Entwicklungsbedingungen. Zu erwarten sind auch Champignonarten, Sommer-Steinpilze und Hexen-Röhrlinge und andere Arten, wie Scheidenstreiflinge und Perlpilze. Vorsicht, auch Pantherpilze (s. Merkblatt Perlpilz/Pantherpilz) könnten sich bald zeigen! Jetzt heißt es, auf der Hut zu sein!

Pfifferling, Cantharellus cibarius